Fortuna Düsseldorf zum 36. & ein neuer Gast aus Tschechien

Liebe Freunde des Jugendfußballs, heute möchten wir Euch die nächsten zwei Teams vorstellen.

Beginnen wollen wir mit dem Dauerbrenner vom Rhein, der Fortuna aus Düsseldorf.

Der deutsche Meister von 1933 nimmt in diesem Jahr zum 36. Mal teil (1979-2014) und ist mit dem TuS Varrel der häufigste Teilnehmer. Darüber hinaus konnte keine andere Mannschaft so oft den Turniersieg holen (7 Siege).

Nach dem Abstieg in der letzten Saison befindet sich die Fortuna im Mittelfeld der 2. Bundesliga.

Als zweites Team begrüßen wir in diesem Jahr zum ersten Mal FK Mladá Boleslav aus der höchsten tschechischen Spielklasse, der Gambrinus Liga.

FK Mladá Boleslav wurde 1902 in der mittelböhmischen Stadt Mladá Boleslav (deutsch Jungbunzlau) nordöstlich von Prag gegründet. Die größten Erfolge des Vereins waren der Pokalsieg 2011 (4:3 i.E. über SK Sigma Olomouc) und die Vizemeisterschaft 2006.

Freitag, den 28. Februar 2014 um 00:00 Uhr
   

Aalborg und Osnabrück an Bord

Liebe Freunde des Jugendfußballs, heute möchten wir Euch die nächsten zwei Teams vorstellen.

Beginnen wollen wir mit dem Finalisten von 2004 (0-1 gg Bayer Leverkusen), mit Aalborg BK aus dem Norden Nordjütlands in Dänemark.

Der Aalborg Boldspilklub aus der höchsten dänischen Spielklasse, der Superligaen, nimmt in diesem Jahr zum elften Mal teil.

Der dreifache dänische Meister (1995, 1999, 2008) und zweifache dän. Pokalsieger (1966, 1970) steht in dieser Saison, nachdem fast abstieg 2011 und zwei weiteren Jahren im Mittelfeld, wieder unter den Topteams der Superligaen.

 

Als zweites Team möchten wir mit dem Osnabrücker SC ein neues Team  vorstellen.

Der OSC und seine knapp 8000 Mitglieder blickt auf eine über 160 jährige Geschichte zurück.

Dienstag, den 25. Februar 2014 um 08:00 Uhr
   

Werder und Varrel dabei!

Wie im Weihnachtsgruß versprochen stellen wir zum Jahresbeginn die ersten Mannschaften vor.

Beginnen wollen wir dem Lokalmatador Werder Bremen.

Der Bundesligist von der Weser nimmt in diesem Jahr bereits zum 28. Mal teil und steht auf der Rangliste der meisten Teilnahmen auf Platz 4. Der viermalige deutsche Meister gewann im Jahre 1998 das Turnier (1-0 gg Fort. Düsseldorf) und stand noch zwei weitere Male im Finale (2006 0-1 gg B. Leverkusen & 2011 0-3 gg V. Arnheim).

Als zweites Team möchten wir den TuS Varrel vorstellen.

Der Gastgeber nimmt in diesem Jahr zum 36. Mal teil und ist der Verein mit den meisten Teilnahmen. Die größten Erfolge beim Pfingstturnier feierte der TuS in den Jahren 1984 & 1985, in denen Sie beide Male ins Finale einzogen. In beiden Jahren hieß der Sieger Bor. Mönchengladbach, doch1984 war es denkbar knapp als der TuS es bis ins Elfmeterschießen schaffte (3-5).

Sonntag, den 05. Januar 2014 um 22:19 Uhr
   

2014 ist gestartet

Das Orga-Team wünscht allen Sportfreunden/-innen und Ihren Familien ein frohes und gesundes Neues Jahr.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Euch zu Pfingsten begrüßen dürfen!

Alles Gute für 2014 wünschen
Birthe, Gerrit, Jan, Nicole und Ennio

Mittwoch, den 01. Januar 2014 um 18:06 Uhr
   

Frohe Weihnachten & einen guten Rutsch

Das Orga-Team des Pfingstturnieres hofft, dass alle ein Frohes Weihnachtsfest und schöne Festtage hatten.

Außerdem wünschen wir allen Sportfreunden einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!

Bereits in der Vorweihnachtszeit liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren und wir sind gerade dabei das 2014er Turnier zu gestalten.

Anfang des neuen Jahres werden wir dann die ersten Mannschaften vorstellen.

   

Mission Titelverteidigung: Erfolgreich!

Das 37. Internationale D-Jugend Pfingstturnier ist vorbei und wir vom Organisationsteam freuen uns, dass das Turnier nach leichten Problemen im Vorfeld so reibungslos verlief. Einziger Wehrmutstropfen war das Wetter, welches nicht so wirklich mitspielen wollte.

Zunächst möchten wir uns noch mal vielmals bei unseren Helfern, Sponsoren, Unterstützern, Gasteltern und Gästen für die tolle Unterstützung bedanken. Ohne all diese Personen, Firmen & Vereine wäre dieses Turnier nicht möglich gewesen.

Über die Pfingsttage sahen die Zuschauer tolle und spannende Spiele, welche durch den Kunstrasenplatz begünstigt eine erneute Qualitätssteigerung zeigten.

Im Finale stand wie auch im Vorjahr, der Titelverteidiger aus Hamburg. Nach dem knappen Sieg im Vorjahr gegen Fortuna Düsseldorf (1:0), machte es der Hamburger SV dieses Jahr gegen Hansa Rostock deutlicher (3:0). Der Hamburger SV zeigte eine tolle Mannschaftsleistung und zog nur im Auftaktspiel gegen Slovan Bratislava den kürzeren (0:1). Die Hansa aus Rostock war bis zum Finale ungeschlagen.

 


 

3:0

 

Im Spiel um Plazt 3 spielten Jagiellonia Białystok gegen den FC. St. Pauli. In der Gruppen Phase siegte St. Pauli noch 3:0, aber im kleinen Finale mussten die Hamburger sich nach Elfmeterschießen geschlagen geben (4:5).

Die Gruppe stellte sich im Nachhinein als Hammergruppe heraus. Mit der Hansa, Jagiellonia Białystok und dem FC St. Pauli hatte es der TuS Varrel mit 3 der ersten 4 Teams zu tun.

Unter Bilder sind nun auch die Fotos Online!

Die Platzierungen in der Übersicht:

  1. 1. Hamburger SV
  2. 2. FC Hansa Rostock
  3. 3. Jagiellonia Białystok (PL)
  4. 4. FC St. Pauli
  5. 5. SV Werder Bremen
  6. 6. Randers FC (DK)
  7. 7. Aalborg BK (DK)
  8. 8. ŠK Slovan Bratislava (SK)
  9. 9. VfB Oldenburg
  10. 10. RW Oberhausen
  11. 11. VfL Osnabrück
  12. 12. Fortuna Düsseldorf
  13. 13. TuS Heidkrug
  14. 14. Velocitas Groningen (NL)
  15. 15. TuS Varrel
  16. 16. TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

 

Mittwoch, den 29. Mai 2013 um 20:10 Uhr
   

Seite 4 von 8

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>
© 2017 - ALLROUNDER
   
| Dienstag, 27. Juni 2017 || Designed by: LernVid.com |